Skip to main content

Top Tip: Zugriff auf die Administratorfreigaben bei Windows 7 erhalten

Wer mehrere Rechner mit Windows 7 zu Hause in einem Netzwerk betreibt wird die Administratorfreigaben (z.B. C$) sicherlich dankend nutzen. Denn sie bieten einen schnellen und einfachen Weg Dateien im Netzwerk zwischen zwei Rechnern zu tauschen ohne lange Freigaben zu konfigurieren zu müssen.

Doch seit Windows Vista funktionieren diese Freigaben nicht mehr einfach so über das Netzwerk. Das liegt an der User Access Control (kurz UAC). Diese unterbindet nämlich jeglichen Zugriff auf die Shares.

Wenn man diese Funktion dennoch nutzen möchte muss man sie über die Registry wieder aktivieren. Und zwar öffnet man den Registrierungseditor und sucht den folgenden Schlüssel:
weiterlesen

Top Tip: Microsoft Office 2010 OCT (Office Customization Tool)

Seinem Office Paket hat Microsoft ein tolles Tool zum Anpassen der Installation mitgegeben: Das “Microsoft Office-Anpassungstool” (auch OCT oder Office Customization Tool).

Dazu muss man einfach die “setup.exe” aus dem Installationsverzeichnis mit dem Parameter “/admin” aufrufen. Doch so leicht ist das dann leider nicht. Denn laut Microsoft steht das Tool nur für Volumenlizensierte Produkte, sprich Office 2010 Professional Plus, zur Verfügung.

Wenn man jetzt allerdings ein anderes Produkt hat, z.B. Office 2010 Home und Business, funktioniert der Aufruf nicht. Stattdessen bekommt man die Fehlermeldung

Office Custamization Tool Setupfehler

Was nun? Nach einigem Suchen habe ich herausgefunden das für das Tool ein Unterordner mit dem Namen “Admin” im Installationsverzeichnis vorhanden sein muss. Alles klar als erstes habe ich mir eine Testversion (UPDATE: danke an Anonymous für den Hinweis. Neuer Link zur Professional Plus Version) von Office 2010 Professional Plus besorgt. Dazu ist lediglich eine Windows Live ID vonnöten. Im ersten Schritt wird die Downloaddatei (“ProfessionalPlus.exe“) entpackt. Hierzu kopiert man die Datei am besten in einen leeren Ordner (z.B. “c:\office13“) und ruft die EXE über die Konsole (Start-Ausführen-“cmd” eingeben-Enter) mit dem Befehl “c:\office13\ProfessionalPlus.exe /extract” auf. Die Installationsdateien werden nun entpackt.

UPDATE: Microsoft bietet den Update Ordner seperat als Download an (danke an Anonymous für den Hinweis). Dort sind ebenfalls ADM und ADMX Template Files enthalten um mithilfe von Gruppenrichtlinien die Office Installation anzupassen. Die heruntergeladene EXE-Datei einfach ausführen, die Bedingungen von Microsoft akzeptieren und einen Ordner wählen in den das Ganze entpackt werden soll.

weiterlesen

Top Tip: Windows 7 gibt Auskunft beim Herunterfahren

Nach getaner Arbeit ist man manchmal echt froh Windows 7 einfach auszuschalten. Alles gespeichert. Dann heißt es  Windows 7 Button "Herunterfahren" .

Doch oft kommt dann richtig Frust auf, denn die Eieruhr läuft und läuft und läuft…doch was passiert gerade eigentlich. Windows gibt ohne eine kleine Modifikation recht wenig Informationen: “Herunterfahren“. Ein Registry-Schlüssel bringt Windows allerdings dazu ausführlicher über seine Arbeit zu informieren.

Dazu öffnen wir den Registrierungseditor.

weiterlesen

Top Tip: Windows Explorer mit Computerübersicht öffnen

Wer kennt das nicht: Seid der neuen Taskleiste in Windows 7 startet bei einem Klick auf das neue Explorer-Symbol der Sammelordner mit den verschiedenen Bibliotheken, anstatt der Computerübersicht.

Fenster mit der Übersicht über die neuen Bibliotheken in Windows 7

Ich kenne es aber aus eigener Erfahrung das man lieber die Übersicht über den gesamten PC hätte um zu dem gewünschten Ziel zu kommen. Dafür möchte man aber nicht immer erst alle Fenster minimieren oder das Startmenü öffnen und dann auf “Arbeitsplatz” klicken.

Es gibt aber glücklicher weise eine Möglichkeit den Explorer die neue Ansicht beizubringen. Dazu öffnen wir durch einen Rechtsklick auf das Explorer-Symbol die Jumpliste. Dann folgt ein weiterer Rechtsklick auf “Windows Explorer” um die Eigenschaften des Objektes zu öffnen.
weiterlesen